Was sollte man vor dem Friseurbesuch vermeiden?

Was man vor einem Friseurbesuch vermeiden sollte ist gar nicht so viel…
Eigentlich ist es nur ein ganz wichtiger Punkt, den man beachten sollte.
Wenn jemand zum Friseur geht, um sich die Haare komplett färben oder tönen zu lassen, dann sollte er/sie bitte vorher kein Shampoo mit vielen Silikonen verwenden. (Es gibt einige namhafte Hersteller, die ich hier aber nicht nennen möchte!)

Ja, diese Shampoos machen die Haare so schön weich und geschmeidig, aber wie ich schon in einem anderen Artikel erklärt habe, entsteht diese Geschmeidigkeit lediglich durch die vielen Silikone, die sich um die Haare lagern wie eine dicke Ölschicht.

Möchte die Kundin jetzt eine Tönung oder eine Haarfarbe, dann kann es durchaus passieren, dass das Haar die Farbe oder die Tönung nicht annimmt. Das liegt daran, dass das Haar durch die dicke Silikonschicht nicht in der Lage ist sich zu öffnen um die Farbe ins Haar zu lassen. Auch die Tönung hat es sehr schwer, sich um das Haar zu legen (sie dringt nicht in das Haar ein).

Dazu sollte man wissen, dass das Haar grundsätzlich negativ geladen ist. Die Silikone in Drogerieshampoos immer positiv. Tönungen beim Friseur sind aber ebenfalls positiv geladen. Was passiert nun, wenn eine positiv geladene Tönung auf positiv geladene Silikone trifft, die das Haar umgeben? Richtig, sie stoßen sich ab und das Haar kann die Tönung nicht annehmen.

Das Ergebnis ist demnach nicht das gewünschte…

Also liebe Kunden/-innen, bitte vorher nicht mit reichhaltigen Silikonshampoos waschen, kauft euch lieber ein nützliches Shampoo, dass ihr bei jedem Friseur bekommt, und habt somit auch viel Spaß an eurer Farbe!!

Liebe Grüße,

Ihre Kopfgärtnerin, Katharina.